Schlechtes Laufbild

  • Ich gehe mal davon aus das die Belegung zwar Richtig ist aber glaube mal das das Blaue Kabel nicht so sein soll?
    Denke hier liegt bei mir der Fehler werde ich jetzt neu machen und mit Schrumpfschlauch versehen.

    War mit packetband abgeklebt habe mir aber nie gedanken gemacht warum das so ist.
    Fahre jetzt aber auch schon ne sehr lange zeit so rum

  • Dass das blaue Kabel im Bereich der CDI zerschnitten ist, kommt sehr oft vor, das liegt an der 80km/h drossel die immer dort verbaut war. Allerdings kommt es dabei nicht zu Leistungsproblemen sondern eher zur Startunwilligkeit, Fehlzündungen und immer wieder ausgehender motor.


    Solange der Motor den Leerlauf sauber hält und auch ab ca. 8500U/min richtig feuer hat, ist er auch OK. Alles dazwischen regelt die Auslasssteuerung. Bei der Auslasssteuerung habe ich bisher die abenteuerlichsten Dinge gesehen und erlebt.


    Kurzform:

    Die beiden kleinen extrem gehärteten Klappen arbeiten 0,3mm hinter dem Kolben und beeinflussen die Leistung zwischen 2000-8000U/min MAßGEBLICH ! Bis 2000 sind die AUF, zwischen 2000 und 7500 ZU und ab 7500 bis 8500 öffnend, ab 8500 also komplett AUF (sofern TV78 verbaut ist).

    Bei der Auslasssteuerung kann man trotz einfacher Bauweise viel falsch machen. Es sind fast alle Teile von JC20, JC22 KY4 (italien) und JC22 KBS (rest europa) Kompatibel untereinander, Harmonieren aber NICHT. Die KBS Klappen sind z.b. kleiner als die KY4 passen aber, das Gehäuse unterscheidet sich auch zwischen KBS und KY4. Die goldene Stellscheibe gibts in 4 Versionen wie auch die Seilzüge. Mal ist die gefederte Seite vom Seilzug rechts, mal links. Dazu kommt, dass die Klappen sehr gerne ausleiern weil die Wartungsintervalle fast nie eingehalten werden. Zudem kann man die Auslassklappen auch falsch herum einbauen (schon 2x gesehen, geht wirklich!).


    Demontiere den Auspuff und schau was sich wirklich an den Klappen tut, wenn sich der Stellmotor dreht. Das Spiel sollte auf der Welle idealerweise 0 sein. Sobald die Klappen anfangen zu klappern oder gar herunter hängen sind diese schrott. im offenen Zustand sollten die Auslassklappen etwa 0,1-0,2mm über Auslasskanal stehen. Daher stell ich die ausschließlich bei demontierten Auspuff ein, denn sobald einmal eine andere Scheibe für die Seilzüge verbaut wurde, ist die gefahr groß, dass es trotz passgenauigkeit eine falsche war und dann stimmen die Markierungen überhaupt nicht überein. Stell mal bitte ein Foto vom Auslasskanal ein wenn der Auspuff runter ist.

    NSR 250 MC21 MC28 Restaurationen + Kurbelwellenüberholung // PGM3 Reparatur // NSR-Teile // Motorinstandsetzung // Schrauberhilfe // Touren fahren //

  • Was bei Meiner NSR alles Passiert ist kann nicht sagen laut Papiere bin ich der § Besitzer der sie Angemeldet hat.
    Von dem ich sie gekauft habe der wollte sie fertig machen aber durch Krankheit darf er solche Machinen nicht mehr fahren.
    Als ich sie gekauft habe musste ich sie erst mal einstellen. Alles kein Problem. Nach ner Zeit beim Schrauben und hin und her habe ich Vergessen denn Ölschlauch an denn Vergaser anzuschließen. Also Motor Defekt. Neu machen wollte ich Ihn habe aber ein Angebot ekommen von einem ganzen Motor der erst Komplet neu gemacht wurden ist auf Garantie von Honda. Hier wurde der Motor eingefahren und nur hin und wieder mal Bewegt um Standschäden zu Vermeiden. Da der Besitzer Rennen mit der NSR fährt wollte er denn Motor nicht Kaputt fahren. Also hat er mir diesen Verkauft.
    Nun habe ich Die KY4 Ausführung. Was der Kaputte Motor war weiß ich nicht aber hier habe ich schon gemerkt das die Auslasssteuerung ganz anders war und die züge verdreht waren. Beim Neuen Motor war die Serve nicht mehr dabei die hatte der vorbesitzer aber noch also habe ich die auch noch eben gekauft nun passt alles soweit. Durch denn neuen Auspuff hört man sehr gut ob Klappen auf oder zu sind. Will erstmal Fahren und dann einstelle. Sie lief ja mit dem Ori auspuff wie ne eins und auch zu 2 150/160


    Vielleicht hat ja wer einen tipp zum einstellen des Auspuffes


  • Raiser,

    So, hier sind die Bilder, ich hoffe du kannst es erkennen. Die klappen haben etwas spiel, so wie es aussieht aber mit samt Welle, da sich beide klappen anheben. Ob sich das ganze einstellen lässt habe ich noch nicht geprüft. Ich hoffe mal das es nur Luft in den Züge ist



    T.I.M.T

    Ich will ja nicht quarken, aber es ist nicht unbedingt förderlich für‘s Verständnis wenn wir zwei Probleme in einem Thread behandeln.
    du solltest vielleicht ein eigenes Thema erstellen um das ganze hier nicht unnötig zu verkomplizieren. Am Ende weiß ja niemand mehr für wen welche Antwort ist.
    Ist nicht böse gemeint.
    Gruß Dennis

  • Also bei euch beiden sind die Klappen schonmal richtig drin.

    Was ich auf anhieb erkenne ist massiv viel Öl bei T.I.M.T Das schreit nach einem eigenen Thread. Da stimmt was nicht. Verbrennt die vielleicht Getriebeöl ?


    Bei DennisNSR83 ist das Abgasbild im Auslass nahezu perfekt. Ein leichter Ölfilm ist völlig normal und die Klappen sind fast trocken. Ein leichter durchbrand zwischen 1. und 2. Kolbenring ist vorhanden aber wirklich nur minimal. Eine Kompressionsmessung wäre jetzt noch super als Referenz aber so wie der Kolben aussieht, dürfte die eigentlich gut ausfallen. Ein NSR 125 Motor läuft eigentlich ab 4Bar Kompression ziemlich gut ;) Der verzeiht recht viel. Selbst mit 3Bar ist meiner noch gut gelaufen, unter 2Bar will der langsam nicht mehr richtig starten und läuft sehr unruhig.


    Nur zum allgemeinen Verständnis weils hier oft eine Verwechslung gibt: Auf deinem Foto sind die Auslassklappen "geschlossen" das heißt die ragen maximal in den Auslass rein und verengen den. "offen" heißt dass die oben im Zylinder verschwinden und den Kanal voll freigeben. Das nur nebenbei mal erwähnt, hatte da auch schon so einige Fälle gehabt.


    Im offenen zustand (NSR anmachen und im leerlauf kurz laufen lassen, dann mit Zündschloss abschalten) sollten die Klappen oben verschwunden sein. Idealerweise etwas höher als der Auslass. Dreh mal ohne Zündung am Servomotor herum und schau was sich ändert. In diesem Zustand sollte die NSR aber den bereich zwischen 2000 und 7000 gut überbrücken können weil die geschlossenen Klappen maximalen Staudruck erzeugen. Leistung gibts erst wenn die ab 8500U/min ganz, aber wirklich ganz offen sind.


    Genau für die Fälle habe ich mir mal so einen kleinen Kasten gebaut der einfach an den 3Poligen Stecker der Auslasssteuerung angeschlossen wird. Damit kann man dann ohne das der Motor oder sonstwas an ist, den gesamten Bereich der Auslasssteuerung abfahren bei demontiertem Auspuff.


    Wenns das dann immernoch nicht ist, liegt vielleicht doch was am Auspuff, vielleicht ne Maus drin ?:D

    NSR 250 MC21 MC28 Restaurationen + Kurbelwellenüberholung // PGM3 Reparatur // NSR-Teile // Motorinstandsetzung // Schrauberhilfe // Touren fahren //

  • Jo habe mich im Netz nochmal durchgelesen.

    Hier findet man vieles aber nicht alles.

    Und sie stand ja auch 3 Monate.

    Somit ziehe ich mich hier aus dem Thema zurück.

    Nochmals danke fürs helfen und Tipps geben.

  • So, nach weiter Einstellerei am vergaser:

    Düsen, Nadel, noch mal neue Kerze Und neuer Luftfilter, Auspuff getauscht, gibt es keine Verbesserung. sie will von untern nich frei hochdrehen. Immer wieder stirbt sie ab. vorhin hatte die mal ein Fehlzündung dabei,

    aber nur einmal. ab 7000 geht sie dann ohne Probleme.

  • So, nach weiter Einstellerei am vergaser:

    Düsen, Nadel, noch mal neue Kerze Und neuer Luftfilter, Auspuff getauscht, gibt es keine Verbesserung. sie will von untern nich frei hochdrehen. Immer wieder stirbt sie ab. vorhin hatte die mal ein Fehlzündung dabei,

    aber nur einmal. ab 7000 geht sie dann ohne Probleme.

    Probier evtl mal deinen choke Zug zu entspannen, ich hatte mal das selbe Problem das hat sich dann bei ca. 6k umdrehungen angehört wie ein Drehzahl Bregenzer

  • Hatte heute eine TV78 eingebaut, und hatte dann auch so ein Problem. Vorher lief sie ganz ok. Habe mit dem Einbau der TV78 eine 140 HD reingebaut. Nach wie vor habe ich die Neben und Leerlaufdüse Original (Gemischschraube 2,5 Umdrehung), Düsennadel in der 3. Kerbe also Original und Gianaelli komplett. Merke von der Leistung kein großen unterschied zu vorher und beim Gasgeben... schwer zu erklären. Manchmal ganz leichtes stottern obenrum und keine saubere "Drehzahl-Steigung". Stimmt das Gemisch nicht? Zündkerze ist fast weiß...

  • T.I.M.T & 2TaktBackFisch
    erstellt doch bitte jeweils eigene Threads mit aussagekräftigen Beschreibungen, Fotos, Videos und was es nicht alles gibt.

    In diesem Thread geht es aktuell um das schlechte Verhalten der NSR von DennisNSR83 im unteren Drehzahlbereich.

    Das Dazwischenfunken mit halben Aussagen bringt uns hier nicht weiter!

    So jetzt:
    DennisNSR83 könntest du uns nun bitte nochmals auf den aktuellen Stand der Dinge bringen?
    Wie ist das aktuelle Verhalten der NSR?
    Was wurde bereits gemacht / kontrolliert?

    Danke !