Kleine Zweitakt-Rahmen mit größeren Motoren

  • Hey Leute,


    Heute habe ich mir seit Langem mal die Zeit genommen, über verschiedene, größere 2T-Motorräder zu recherchieren. Dabei bin ich auf dieses Video hier gestoßen. An sich sehr schön. Natürlich sieht man nicht, wie genau es verbaut wurde, sprich, ob es Pfusch ist, oder nicht (Keine ESD-Halterung: Das ist schonmal Pfusch. Aber offensichtlich ist das Fahrzeug ja auch noch nicht fertig).
    Was ich sehr interessant fand: Nachdem das Video zuende war, habe ich gesehen, daß es einige Videos zu genau solchen Umbauten von verschiedenen Leuten gibt! Was haltet ihr davon? Was für Daten hat eigentlich so ein RD350 Motor? 80PS? Die Maschine wurde ja viele Jahre lang gebaut, gab es in der Zeit Motorupgrades, oder wurde von ca. 1975 an immer der gleiche Motor verbaut?


  • Grundsätzlich immer ne schöne Sache :thumbsup: muss halt nur wie du sagt sehr gut umgesetzt werden


    Gerade die Yamamitos werden in den letzten Jahren recht viel gebaut weil der Motor wohl wirklich sehr gut passt und man mit kleinen Änderungen sogar die Verkleidung wieder komplett montieren kann.
    Teile gibts massig und da die Motoren heute noch im Quad-Bereich regelmäßig getunt werden gibt´s auch da reichlich Angebote, auch und gerade für noch größere Zylinder (bis 420ccm oder so :ugly::D )
    Größtes Problem sind wohl die Krümmer


    zur Leistung... 80PS schon eher so HighEnd. Original waren 60.

  • Okay, das Ding sieht nach Spaß aus ! :D


    Der Motor wurde tatsächlich mit Adapterplatten an den Rahmen geschraubt, mutig aber scheint wohl zu halten ^^ Eher etwas für die Rennstrecke, wenn man den Vorderrreifen betrachtet :ugly:

    NSR 250 MC21 MC28 Restaurationen + Kurbelwellenüberholung // PGM3 Reparatur // NSR-Teile // Motorinstandsetzung // Schrauberhilfe // Touren fahren //

  • Für den Mito 350 Umbau gibts glaub ich die Adapter sogar zu kaufen.


    Zum 350er Motor:
    Der verwendete Motor ist ein YPVS Motor, davor gabs wie schon erwähnt lange luftgekühlte und dann ab 1980 den ersten wassergekühlten (LC) Motor in der 4L0.
    Beide Motoren haben nur grundlegendes mit dem YPVS gemeinsam wobei die Konstruktion vom Block über die Jahre relativ gleich blieb.
    YPVS = Yamaha Power Valve System, also Auslasssteuerung die 83 erstmals eingeführt wurde.
    1983 kam die YPVS (31K) deren Motor bis zum Produktionsende großteils unverändert blieb und untereinander alles kompatibel sein sollte.
    83 und 84 gabs ein paar Änderungen wie z.B. dass der mechanische Drehzahlmesserantrieb ab 85 wegfiel usw.
    85 blieb die Bezeichnung zwar gleich (31K), allerdings gab es schon größere Änderungen wie die Zylinder die schon baugleich mit dem Modell ab 86 (1WW) waren, der Zylinderkopf war aber noch der alte 31K und wurde im 86er Modell auch noch überarbeitet.
    Fahrzeugseitig gabs Änderungen wie Nadelgelagerte Schwinge statt Kunststofflager, andere Bremssättel (ebenfalls die aus dem 86er Modell) usw., aber das interessiert hier ja wenig.
    Das Modell 1WW wurde dann unverändert bis in die 90er Jahre gebaut.


    Offiziell hatte die 31K 59PS und die 1WW glaube 62 oder 64, wobei die Mehrleistung hauptsächlich von den verbesserten Krümmern stammt.
    Dass sie die Leistung nie wirklich im Serienzustand hatten ist wieder ein anderes Thema.


    Mit etwas tüfteln bekommt man den Motor auf echte 70-80PS, ein paar kranke gibts die auch 90+ rausholen (Langhubkurbelwelle, aufs Maximum aufgebohrt etc.)
    Letztere haben aber keine 350ccm mehr sondern eher um die 500.


    Weiterer Vorteil des YPVS Motors - auch der Yamaha Banshee (Quad) verwendete einen fast baugleichen Motor.
    Da gibt es offensichtlich eine riesen Tuningszene und die Teile passen offensichtlich fast alle auf den RD Block.



    Soviel zu dem Motörchen :D
    Hab sogar noch einen im Keller, aber vorher muss meine RD500 fertig werden... *facepalm*

  • so Yamamito 350, der Admin vom RD350LC-Forum hatte sowas mal vor 10 Jahren, Problem war hier immer dass die Gabelsimmeringe von der Upsidedowngabel rausgeflogen sind, weil doch weitaus stärker belastet, hat dann irgendwann andere Gabel eingebaut, die Schwinge ist auch nur eine FAKE-Schwinge (innen offen) , da muss man auch was tun, übrigens fährt er heute eine NSR 125 auf der Kartbahn ;)


    dscf0310a.JPG



    RD 350 Motoren
    1973-74 - Typ 351 - Luftgekühlt 38 PS
    1975 - Typ 521 - Lufgekühlt 38 PS
    1976-79 Typ 1A3 Luftgekühlt (400ccm) 43 PS
    1980-82 Typ 4l0 (1980) 49 PS (1981-) 46PS Steuerzeiten geändert
    1983-84 Typ 31K 59 PS YPVS
    1985 Typ 31K Modellpflege
    1986-90 Typ 1WW 63PS YPVS


    die PS-Zahlen, so wie sie angegeben waren, waren eher Wunschdenken, Originalmotoren haben eine deutlich geringere Leistung gehabt, war allerdings auch sehr Pflegeabhängig (Auslaßsteuerung Einstellung)
    die oben genannten Banshee-Motoren (Quad) sind OHNE Auslaßsteuerung
    allerdings gibt es dort eine kräftige US-Szene mit Big-Bore-Kits, bei diesen kommen Langhubwellen zum Einsatz, hier muss aber das Kurbelgehäuse massiv bearbeitet werden, Leistungen um 100 PS möglich


    ich selber fahre eine RD 350 YPVS Typ 1WW, Motor stark bearbeitet und optimiert, 70 PS am Hinterrad
    nur ein kleiner Überblick was an meinem Motor gemacht wurde
    - Kurbelwelle verschweißt
    - Flachschiebervergaser (30er)
    - Kanäle und Steuerzeiten massiv überarbeitet
    - andere Membranen
    - Luftfilter und Gehäuse überarbeitet
    - Soni-X- GP-Auspuffanlage
    - freiprogrammierbare CDI
    - freiprogrammierbare Auslaßsteuerung


    realistisch sind hier mit dem Originalmotor ca. 75-80 PS, dann aber andere Vergaser 34er Flachschieber und V-Force-Membranen, Kennfelder schärfer abgestimmt


    2016-06-27 21.16.19-2.jpg


    2003 war ich beim RD500 Club Frankreich auf dem Treffen, die Jungs sind echt Hammerkrank, RD 500 -Motor in der TZR 125


    LurcyLevis2003 017.jpg

  • Blade kann jeder, richtig Spaß macht das wenn du mit´ner RD 350 in Kurven außen an einer Blade mit schrebbelndem Kniepad vorbeiziehst ;)


    ach so 160 kg bei 70 PS am Hinterrad


    aber mach dir keine Sorgen mein Umbau hat mehr als eine Blade gekostet ;)

  • naja, so radikal bin ich auch nicht mehr unterwegs, aber nötigenfalls geht das noch ;)


    Autos sind doch nur zum überholen da, die stehen/fahren sowieso nur im Weg rum

  • Blade kann jeder, richtig Spaß macht das wenn du mit´ner RD 350 in Kurven außen an einer Blade mit schrebbelndem Kniepad vorbeiziehst ;)


    Erinnert mich an den R6 Fahrer letztens.


    Rennfahrer look, Knieschleifer, verspiegeltes Visier, Arsch und Knie immer runter in der Kurve (aber nicht am Boden wegen mangelnder Schräglage) und sein Kumpel mit einer 6er fazer oder sowas davor genauso.
    Am Kurvenausgang schwung auf die kurze folgende Gerade mitgenommen, bbbbbBBBRRRRRRÄÄÄÄääääääääää, gemütlich vorne eingereiht und doppelt so schnell vor ihnen durch die nächste Kurve :D
    Die hatten danach sicher was zu besprechen... Von einer total grottigen komplett originalen 31K mit 120er Asphaltschneider hinten versemmelt werden :ugly:


    Für 500er Umbauten wird soweit ich gesehen hab gerne der TZR250 2MA Rahmen hergenommen

  • Sorry, 3MA wollte ich natürlich schreiben ;)


    3XV sollte sich nicht eignen, der ist wegen dem V Motor zu schmal.
    3MA hat noch einen parallel 2 Zylinder mit Ähnlichkeiten zum RD350 Motor


    Und jetzt hört auf mir dumme Sachen in den Kopf zu setzen (erst die 500er fertig machen *facepalm* erst die 500er fertig machen erst die 500er fertig machen erst die 500er fertig machen erst die 500er fertig machen erst die 500er fertig machen ) :ugly:

  • Sowas schwebt mir auch mit meinem zweiten Rahmen vor - natürlich mit nicht ganz originalem Motor :D
    Allerdings weiß ich nicht obs nicht schlauer wäre auf einen anderen Rahmen aufzubauen statt den alten weichen Originalstahlrahmen zu verwenden?
    Nachteil wäre halt die Sache irgendwie legal zu bekommen... Mit anderem Rahmen wirds da in Österreich recht düster aussehen...


    Wie sind da deine Erfahrungen?

  • Ich habe absolut keine Probleme mehr mit der stabilität, sobald da eine steife Gabel und Schwinge drin sind, ist das Ding total stabil, die Engländer ziehen ein zusätzliches Rahmenrohr in den Originalrahmen ein


    RZ/RD 350 & Misc. 2-Stroke Tech BBS • View topic - rdstars nearly finished.....99.9% there...


    DSCF1921.jpg