Empfehlung Lackierpistole

  • Hallo Zusammen,


    Gibt es unter uns evtl. Profi Lackierer, die eine Lackierpistole für ca. 5-10 Einsätze pro Jahr in der Preisklasse um die 300 Euro empfehlen können?


    Wenn es jetzt 350 Euro sind ists auch nicht schlimm.


    Kompressor mit Druckminderer etc. vorhanden, ggfs. werde ich eine gebrauchte Abzugswand oder Kabine noch nach und nach kaufen.


    Pistole sollte für Füller + Grundierung + Lack und Klarlack verwendet werden können. Wenn es dazu Düsenempfehlungen gibt, dann her damit!


    Vielen Dank

  • prosol standard lackierpistole pro-tek 2600 mit 2 oder 2,5mm düse. kostet um die 100€, glaube 84€ netto.


    damit lackiere ich eigentlich alles. vorallem geht mit der größen düse auch perfekt der auftrag von Mipa P60, der beste Füller den ich kenne und der auch viel bei plastik benutzt wird, da er sich gut schleifen lässen.


    wenn es ein bisschen kleiner, handlicher sein sollte empfehle ich die Walcom EGO mini HLVP mit großem Düsensatz ( 1,6mm), damit kann man auch super spot repair arbeiten durchführen.


    für 5 bis 10 einsätze würde ich keine SATA empfehlen. die Dichtungssätze und ersatzteile sind recht teuer. bei den oben genannten muss man nicht so zimperlich kein. die werden nach dem lackieren kurz mit aceton ausgeblasen, zerlegt und ich einen ACETon Eimer gelagert. die Dichtungen sind günstiger wie die massive pflege .