Honda NSR 125 Jc22 2001 springt nicht an

  • Hallo,


    ich besitze die Honda erst seit kürzerem und habe ein Probleme und wollte einmal nach Rat fragen. Wenn ich die NSR starten möchte will sie nicht ganz. Choke natürlich gezogen immer gezogen beim starten. Manchmal kommt ein Geräusch, als wenn sie es fast schafft und der Drehzeiger geht auf 1, aber dann schafft sie es nicht. Der Vergaser wurde erst komplett gereinigt. Könnte es an der Zündkerze liegen und welche ist die beste? Möglicherweise ist nicht die richtige verbaut.


    Ich bedanke mich im Vor raus für eure Hilfe!

    Gruß Theo

  • Vergaser auf Werkseinstellung setzen.
    Vorher exakt prüfen was alles verbaut ist (Düsen, CDI, TV, Auspuff etc.).

    Ans How-To halten und dann läuft die NSR auch.

    Mit der Diagnose wird aber so auch hier nichts brauchbares rumkommen.
    Gibt zig Threads dazu, woran es liegen kann. Ohne genaue Informationen zu den genannten Sachen, wird dir niemand Klarheit geben können.

    :!:Es ist nicht die Geschwindigkeit, die dich umbringt, es ist der Stillstand:!:

  • Der Vergaser ist auf Werkeinstellung gesetzt. Es sind die deutsche Bedüsung verbaut. Außerdem der TV 124 und die CDI 639 ohne Trick. Und es ist der originale Auspuff dran, der ausgebrannt wurde. Aus dem Auspuff haben wir die 80er Drossel genommen, die zuvor verbaut wurde.


    Es ist mir unerklärlich, wieso es immer so eine Qual ist, das die Maschine startet.

  • Es ist mir unerklärlich, wieso es immer so eine Qual ist, das die Maschine startet

    Also das ist eine Honda NSR, wenn die mal nicht richtig starten will, dann stimmt was nicht. Selbst nach Jahren standzeit, springen meine nach nichtmal 3x treten an.

    Wurde dein Motor schonmal überholt?

    Mir scheint der nicht ganz dicht zu sein wenn ich das so lese.

    NSR 250 MC21 MC28 Restaurationen + Kurbelwellenüberholung // PGM3 Reparatur // NSR-Teile // Motorinstandsetzung // Schrauberhilfe // Touren fahren //

  • Lief die NSR denn überhaupt schon mal vernünftig, seitdem du die besitzt? Wenn der Drehzahlmesser sich beim Startvorgang nicht von der 0 bewegt, dann liegt mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Problem bei der Zündung vor. Schraub die ZK mal raus, steck Sie in den Stecker und halt Sie an den Zylinderkopf bzw. an etwas, was Maße hat (nehm dazu lieber mal eine isolierte Zange 🤣). Dann starten - wie ist der Zündfunke? stark und dauerhaft vorhanden?

  • Batterie läuft gut und der Anlasser dreht sauber. Wenn die NSR warm ist läuft sie perfekt, sie will nur schlecht starten.


    Also beim Motor ist alles gut. Der Zylinder ist erst 1000km runter. Ich hatten es komplett geöffnet, da was an der Kurbelwelle getauscht wurde. Neue Dichtungen sind auch drin, weil zuvor Öl drinne war, wo es nicht sein sollte. Das war auch der Verdacht, aber es ist trotzdem noch schlecht beim Starten.


    Also beim Starten dreht der Anlasser gut aber am Zeiger tut sich nichts. Manchmal geht der dann hoch, dann hat sie es fast geschafft. aber es fällt wieder zurück. Die Zündkerze wurde vor 4 5 Monaten getauscht, vielleicht liegt es ja daran.

  • Also beim Motor ist alles gut.

    Das sagt wer?


    Der Zylinder ist erst 1000km runter.

    Heißt nichts. Gibt Zylinder die durch falschen Zusammenbau keine 50km halten.


    Die Zündkerze wurde vor 4 5 Monaten getauscht, vielleicht liegt es ja daran.

    Prüf mal den Zündfunken vorsichtshalber trotzdem

    :!:Es ist nicht die Geschwindigkeit, die dich umbringt, es ist der Stillstand:!:

  • Die Vermutung war, dass sie nicht anspringt, weil sie dort undicht ist. Als wir sie geöffnet haben, war wie vermutet Öl drinnen. Als wir uns alles angeschaut haben, haben wir gesehen, dass bei der Kurbelwelle eine Gabel komplett blau war und beim Getriebe sich zwei Zahnräder gut aufgefressen haben. Simmerringe wurden auch getauscht, weil einer kaputt war und dann haben wir alle gewechselt.

    Und beim Zusammenbauen wurden danach natürlich überall neue Dichtungen verwendet.

  • prüf die Zündkerze und sag mal, ob der Drehzahlmesser beim drücken des E-Starters sich überhaupt bewegt.


    Wenn die Kiste nicht mal mit Choke anspringt, dann kann es kaum am Vergaser liegen. Undichtigkeit macht wenig Sinn, dann müsste ja der ASS oder deine Kolbenringe durch sein.

  • Motor wurde ja überprüft. :ugly:


    Bewegt sich der Drehzahlmesser bei der NSR beim starten überhaupt? *solangeissesschonher*

    tz....und dann traust du dich überhaupt mitzureden :-D ...


    Also bei meinen schon... 🤣 (ich schau Morgen aber nochmal sicherheitshalber nach...). Meist war es so, dass wenn sich da nix tut irgendwo ein Kabel oder Stecker oder Bauteil defekt war. 🤷‍♂️

  • Wie zuvor schonmal gesagt, bewegt sich der Zeiger beim Starten nicht immer. Sobald es sich bewegt, dann schafft er es oder auch nicht. Die Kolbenringe und alles sind wie neu da der Zylinder und das alles erst 1000km runter sind. Ne neue Zündkerze habe ich mal bestellt.


    Woran merke ich, ob die ASS durch ist. Also beim Fahren läuft sie gut.