Auslass beschädigt? Kolbenringe durch?

  • Hallo zusammen!


    Ich habe eben noch die Hülse der Auslasssteuerung rausgefummelt und dabei mal einen genaueren Blick in den Auslass geworfen.


    1. Durch die verkokten Klappen scheint der Kolben was abbekommen zu haben. Tolerabel?
    2. Die Kolbenringe scheinen etwas undicht. Tolerabel?
    3.Rechts und links im Auslass scheinen sich die Klappen richtig „eingegraben“ zu haben. Ist das normal?
    Wenn nicht, kann man das so lassen, oder ist die Karre hinüber?
    4.Hat jemand eine Idee wie ich den Auslass ohne Demontieren sauber bekomme, ohne dass mir der Siff in den Zylinder fällt?


    Grüße,

  • Würde dir empfehlen, den Kopf mal runter zu nehmen, dann kannst du dir das alles auch mal genauer ansehen. Und gescheit sauber bekommst du das so auch eher weniger leider. Ist ja auch gar nicht so ein großer Akt, geht recht schnell, vor allem weil du die AS ja eh schon demontiert hast.


    Zum Zustand des Kolbens/Kolbenringe kann ich keine verlässliche Aussage treffen, da haben andere mehr Plan als ich.

  • Meine Vorgehensweise wäre:
    - Zylinder runter
    - Honen lassen (wenn möglich)
    - Neuen Kolben
    - neue bzw. saubere und spielfreie Auslassklappen


    Wird dich um ca. 150€ erleichtern, dafür wirst du in der nächsten Zeit keinerlei probleme mehr haben.

    Wir haben so viel mit so wenig so lange versucht, sodass wir jetzt in der lage sind, alles mit nichts zu bewerkstelligen.

  • 1. meine ist bis zum Vorfall mit den abgenutzen Ringen und dem Anlasser ebenfalls so gelaufen, jetzt habe ich keine nennenswerten Probleme. Genaueres kann und würde ich nur sagen könne, wenn ich den ganz sehen kann...
    2. Früher oder später geht dir die Kompession flöten. Mach mal folgenden "Test": Kerze raus, Luffikasten raus, im 1./2. Gang Schieben. Ansaugen und ein leichtes Klopfen Hörbar? Ringe Warscheinlich noch in Ordnung, Kompression nach unten Vorhanden. Lässt sie sich (MIT KERZE) aus dem Stand nur bis zu einem gewissen Punkt (dann müsstest du gegen die Verdichtung Arbeiten) schieben, und danach eher weniger? Warscheinlich noch in Ordnung. Genaueres kann ich jetzt geade nicht sagen, wenn es zur Hand ist könntest du ja mal die Kompression Messen.
    3. Nein, das gehört definitiv Nicht so... Richtige Auslassklappen? Das Stellrad war ja, wenn ich mich recht entsinne ziemlich ausgelutscht... villeicht am Rad verstellt gewesen, und deshalb in den Zylinder gegraben?
    4. Dampfstrahler :ugly: wie auch @Magister empfehle ich: "Ab mit dem Kopf" und dann evtl Malerkrep von innen gegen die Zylinderwand, sodass der Siff nur richtung Krümmer raus kann. Kolben hoch ist nicht so ne tolle Idee, da könnte dir das ins Kurbelgehäuse gelangen. Das wär nix gut.


    Bis dahin ;)

    Mitglied des THW OV Meschede, der Sportschützen Sg Meschede Nord 1971 und im Vorstand der Sg Meschede Nord :thumbup:
    IG: @hierkommt_alexx ;)

  • wie soll das denn gehen?
    Gute, Gebrauchte Klappen inkl. Welle, Mutter, Scheiben und Stellrad werden unter 60€ schwer zu bekommen sein.
    Für 90€ Hohnen und ein neuer Kolben inkl. nadellager?
    Das klingt fast zu schön um wahr zu sein.
    Dann kommen ja noch 5,99 für die Fußdichtung dazu und rund 26€ für eine neue Kopfdichtung, sowie 6€ für den E-Ring und 9€ für den Simmerring...


    Bitte berichtige mich, wenn ich falsch liege und sage mir wie ich das anstellen muss um diesen Kurs zu bekommen. Dann mache ich es nämlich ggf wirklich. :saint:


    Ansonsten wärenmeine Frage folgende:
    1.Wenn ich den Kopf runter nehme brauche ich eine neue Kopfdichtung, RICHTIG?


    2. Kann man die Auspuffdichtung irgendwie *revidieren*??
    Hab wenig Lust für eine neue Dichtung 30€ zu Lappen. Ich finde, meine sieht auch noch ganz gut aus.
    (BILD folgt morgen)


    3. kann man den vermackten Auslass so lassen? Vergrößert ja eigentlich nur den Durchlass. :ugly:
    Ne, mal ernsthaft. Keine Schwierigkeiten durch verwirbelungen zu erwarten?



    Ansonsten vielen Dank für eure Beiträge. Werd mich da mal durcharbeiten und das eine oder andere Testen. Werd als erstes Mal den Kumpel anhauen, der das Kompressionsmessgerät sein Eigen nennt!


    Viele Grüße .

  • Moie,


    zu 1.
    Brauchst du ja. Würde da nicht sparen, da du sonst nochmal alles von vorne machen darfst.


    zu 2.
    Nein. Wenn kaputt dann kaputt. Glaub mir, sind gut investierte 30€, weil sonst rotzt es dir alles voll.


    zu 3.
    Kannst du eh nicht ändern. Gut ist es nicht.