Anlasser funktioniert nicht mehr

  • Hey Leute mein Anlasser hat vom einen auf den anderen tag den geist komplett aufgegeben. Gestern ging er noch ganz normal und heute hat er nichts mehr gemacht nur noch ein leises klicken wenn ich den starter Knopf drücke kann es noch an etwas anderem liegen als an den Schleifkohlen? Ich hab sie gestern mit dem Dampfstrahler sauber gemacht kann es sein das es ein „Kurzschluss“ ist? Ich will nicht direkt die Kohlen wechseln wenn es auch einfach nur ein defektes Kabel ist.

  • -Alle elektrischen verbindungen des Anlasserkreises überprüft?
    -mal die Leitungen vom Anlasser abklemmen, um zu gucken, ob Spannung am Anlasser an kommt.
    -klicken deutet auf unbeschädigtes Anlassrelais hin was aber nur mit durchmessen zu überprüfen ist.


    Und noch etwas: ein Motorrad bitte nicht mit dem Dampfstrahler sauber machen, da die Verkleidung nicht abgedichtet ist und das Wasser so an Stellen kommen kann, die einfacher Regen in der Regel nicht erreichen kann.


    Edit wg. Unangemessenem auftreten meinerseits

    Mitglied des THW OV Meschede, der Sportschützen Sg Meschede Nord 1971 und im Vorstand der Sg Meschede Nord :thumbup:
    IG: @hierkommt_alexx ;)

    Edited once, last by HierKommtAlexx ().

  • Arroganz muss man sich erst verdienen.


    Ich kann mich erinnern, dass du vor nicht all zu langer Zeit ebenfalls eine für andere ForenMitglieder dumme Frage gestellt hast Alexxx.


    Ein Hinweis auf die Suchfunktion hätte auch gereicht. In diesem Sinne darmo erstmal trocknen lassen und dann messen


    Gruß Geier

  • Edit wg. Unangemessenem auftreten meinerseits

    Nicht schlimm hab mich dadurch nicht angegriffen gefühlt und dein Kaffeesatz hatte schon recht ;)


    Update: Habe alles durchgemessen. Beim Anlasser kommen über 12v an. Der Anlasser dreht aber überhaupt nicht ich glaube deswegen nicht das es die Kohlen sind kann es noch was anderes sein?

  • Es könnte schlicht und einfach schlechter kontakt zwischen kabelklemmen und Anlasserklemmen sein, wodurch dann nicht genug strom zum anlasser kommen kann. Ich kann gleich mal meinen mit durchmessen, und dir ein paar werte schicken.


    EDIT: jemand mit Werkstatthandbuch könnte die werte vllt auch raussuchen

    Mitglied des THW OV Meschede, der Sportschützen Sg Meschede Nord 1971 und im Vorstand der Sg Meschede Nord :thumbup:
    IG: @hierkommt_alexx ;)

  • Die Werte wären schonmal ein Anhaltspunkt allerdings lege ich den bums sowieso gleich auseinander deshalb sollte sich gleich klären was das problem ist


    Habe den Anlasser rausgeschraubt und Überraschung schrauben sind rund hab somit nur das Freilauf Gehäuse aufbekommen. Der Anker dreht sich nicht gut hat viele „Rastpunkte“ an denen er sozusagen gar nicht mehr dreht der Freilauf funktioniert und tut seinen Zweck jetzt ist die frage wie bekomme ich die runde schraube auf ohne den Anlasser zu zerstören und ist es so gewollt das sich der Anker schwer drehen lässt?

  • e Soooo Anlasser ist offen ( der Flex sei dank :D )es ist ein stück des Magneten im Gehäuse rausgebrochen ich vermute dass er sich deshalb nicht mehr gedreht hat das Gehäuse müsste mal gereinigt werden darf das mit bremsen Reiniger erledigt werden? Eine der Kohlen hat sich schon komplett verabschiedet und die andere ist komplett an der grenze bilder folgen
    Edit: sorry für die schlechte Qualität


    Update: Der Anlasser dreht wieder ich denke es war das abgebrochene Magnet stück das den Anker blockiert hat und die komplett fehlende plus kohle die das Problem verursacht haben jedenfalls läuft alles wieder jetzt warte ich nur noch auf neue schrauben :D
    Danke für die vielen hilfreichen Tipps :thumbsup: