Herzlich Willkommen im NSR-Forum!
Liebe Gäste, bitte habt Verständnis dafür, dass wir einen Großteil der Inhalte für nicht registrierte User ausblenden.
Das meiste Wissen stammt von Usern, die sich schon sehr lange mit der Thematik NSR beschäftigen und dieses Wissen möchten wir nicht öffentlich zur Verfügung stellen.

Für die alten Hasen unter euch:
Ihr werdet hier einige bekannte Gesichter und Maschinen antreffen.
Damit das leichter fällt, bitten wir euch, eure alten Forennamen wiederzuverwenden!

Der Registrierungsvorgang dauert wenige Minuten und sobald er abgeschlossen ist, seid ihr für alle Bereiche freigeschaltet und ein Teil der Community.

Das NSR-Team

Programmierbare CDI's

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

±0
  • Programmierbare CDI's

    Servus,

    wollte mal fragen ob jemand von euch Erfahrungen hat mit einer selbst programmierbaren CDI und ob man mehr Leistung damit raus holt als mit einer getrickten CDI 639 zum Beispiel.


    Gruß Loki
    Der PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Benutzer! :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Raiser () aus folgendem Grund: Tags erstellt

  • Meinst du sowas hier ;)



    War mal ein Eigenprojekt. Ist eine CDI für die JC22 mit Phasenversetzter Doppelzündung. Gibt auch den Takt für die TV124 aus, den man Individuell Anpassen kann.
    Leider war das sehr umfangreich und liegt deswegen schon länger aus Eis. Wenn aber größeres Interesse besteht, kann ichs nochmal ausgraben. Ich denke mit den CDI´s von Ignitech ist man auch gut bedient.

    Habe noch irgendwo ein Video davon mit meiner NSR wie die läuft, muss ich mal raussuchen.

    LG
    NSR 250 MC21 MC28 Restaurationen + Kurbelwellenüberholung // PGM3 Reparatur // NSR-Teile // Motorinstandsetzung // Schrauberhilfe // Touren fahren //
  • Die Ignitech Zündungen sind was wirklich feines.
    Nur bezweifel ich das der Thread Ersteller genug Wissen hat die ganzen Vorteile der Ignitech zu nutzen weil die Einstellung und vor allen Programmierung nicht einfach ist.
    Außerdem ist die Ignitech eine Batteriezündung ohne Batterieladung, also für den "Alltag" garnicht zu gebrauchen.

    Gesendet von meinem SM-G900F
    Objects in mirror are loser :thumbsup:
  • Garnicht zu gebrauchen würde ich nicht sagen :D aber es ist etwas unpraktisch ^^

    Bei dem ganzen ist es aber und da muss ich El barto recht geben, das Hauptproblem das daran nichts einfach mal "Plug&Play" funktioniert, bzw. wenn man will das es richtig läuft sollte man Zugang zu einem Prüfstand haben.

    Für den Hobbyschrauber-/Hausgebrauch gäbe es aber die Möglichkeit den PickUp etwas zu bearbeiten und dadurch auf einfache und kostengünstige Weise den ZZp zu verlegen..... ist dann noch kein komplett eigenes Kennfeld, aber ein bissl was lässt sich dadurch auch schon finden ;)