Herzlich Willkommen im NSR-Forum!
Liebe Gäste, bitte habt Verständnis dafür, dass wir einen Großteil der Inhalte für nicht registrierte User ausblenden.
Das meiste Wissen stammt von Usern, die sich schon sehr lange mit der Thematik NSR beschäftigen und dieses Wissen möchten wir nicht öffentlich zur Verfügung stellen.

Für die alten Hasen unter euch:
Ihr werdet hier einige bekannte Gesichter und Maschinen antreffen.
Damit das leichter fällt, bitten wir euch, eure alten Forennamen wiederzuverwenden!

Der Registrierungsvorgang dauert wenige Minuten und sobald er abgeschlossen ist, seid ihr für alle Bereiche freigeschaltet und ein Teil der Community.

Das NSR-Team

sporadischer Zündfunke

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

±0
  • sporadischer Zündfunke

    Hallo Gemeinde,
    mein Töchterchen hat ne NSR 125 JC22 die ich vor gut nem Jahr wieder hergerichtet habe. Seit ein paar Tagen haben wir nur sporadischen Zündfunken.
    Steckverbindungen waren einige schlecht. ( die betroffenen Stecker hab ich entfernt und vernünftig gelötet)
    Bei der Fehlersuche ist durch Bewegung die Y-Verbindung + Zündschloss- Regler gebrochen ( ist aber auch schon repariert.
    Servomotor scheint zu funktionieren ( jedenfalls zuckt er im Takt wenn ich die Masse grün von der Auslasssteuerung trenne) Dreht dann aber beim Wiederanschließen.
    Das was nicht funktioniert ist, dass der Drehzahlmesser bei Zündung EIN einmal rauf und runter fährt. Wobei er das noch nie gemacht hat und ich auch nicht so sicher bin, ob er das überhaubt machen soll... :)
    Kabelbruch schließe ich mal mittlerweile aus.
    Und jetzt meine Frage.... Hat die Auslasssteuerung überhapt was mit dem Zündsignal zur Zündspule zu tun?
    Und wo bekommt die CDI eigentlich ihren Strom her?

    ?(
    Und warum braucht man für dieses Möpp eigentlich Kinderhände um an irgendein Stecker zu gelangen? Meine Fresse... is das alles eng!! ;(

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von vs1400 ()

  • Hi,

    die Auslasssteuerung hat nix mit der Zündung zutun, sie geht nur auch sobald du die Zündung anmachst.
    Du kannst die Maschine auch ohne die Auslasssteuerung anmachen.
    Für Zündfunken ist die Zündspule, die CDI und die Lima+Pickup verantwortlich.
    Ich habe gelesen das du Stecker usw. repariert hast, hast du alle Kabel zusammen gelötet oder hast du neue Stecker angelötet?
    Habe nicht gelesen das du die Zündkerze gewechselt hast.
    Normal macht der Drehzahlmesser das nicht was du beschrieben hast.
    Habe die Vermutund das du evtl. Kabel falsch zusammen gelötet hast.

    Ich würde mir einen neuen bzw. anderen Kabelbaum zulegen und schauen ob es mit ihm wieder funktioniert.
    Lg Peter :D
  • Achso... ja klar... Zündkerzen hab ich ein paar gewechselt. Stecker sind die schlechten rausgeflogen und so passt das schon sonst wäre der Fehler ja nicht sporadisch. Zündfunke ist derzeit auch wieder da. Kabelbaum ist neu gewickelt.
    Meine Vermutung ist, das in der CDI eine Lötstelle nicht mehr das hält was sie soll. Da ich mich besser mit Schwachstellen von Truden oder Harleys auskenne , dachte ich frag mal hier ob das vielleicht ein Fehler ist, der schon öfter aufgetreten ist.
    So eine Art Mininimalelektronik (wie Motogadget ,M-Unit ) gibts für die kleine Honda nicht zufällig oder?
  • vs1400 schrieb:



    Meine Vermutung ist, das in der CDI eine Lötstelle nicht mehr das hält was sie soll. Da ich mich besser mit Schwachstellen von Truden oder Harleys auskenne , dachte ich frag mal hier ob das vielleicht ein Fehler ist, der schon öfter aufgetreten ist.
    Von so einem Fehler habe ich im Forum, bei "NSR Gesprächen" oder auch auf dem Forum treffen noch nie gehört.
    Die CDI der NSR geht an sich eigentlich eher selten kaputt. (Möchte sowas aber auch nicht ausschließen, ich denke @Raiser hat da mehr Informationen zu) .

    Hatte mal bei meiner Wasser im Zündkerzenstecker und da war mein Funke auch teilweise nicht vorhanden, dann ging er wieder und dann mal wieder doch nicht.
    Wie NSR84 schon sagte ist das Drehzahlmesser Verhalten nicht normal.
    Geboren um jede 4 Takt 125er, wortwörtlich zu zersägen :D .
  • Zünächst mal, ich verstehe nicht so recht ob du meinst das die NSR an manchen Tagen garnicht zündet und an anderen top oder einfach während der fahrt so zu sagen zwischenzeitlich Zünd aussetzer hat?

    Zudem würde ich dir anbieten mal die Tage inklusive zündeinheit rum zu schauen, ist jetz keine Strecke für mich, dann könntest du deine Vermutung ausschließen oder bestätigen.
  • Ein paar Messwerte zum Bauteile prüfen.

    Die Ladespule für die CDI in der Lima sollte 80-180 Ohm haben.
    Der Impulsgeber 180-280 Ohm.
    Primär sollte die Zündspule 0,1-0,3 Ohm haben, also praktisch Durchgang.
    Sekundär 2,7-3,5 Ohm ohne Zündkerzenstecker, 6,5-9,7 Ohm mit.

    Alle Werte bei 20° C ;)
    Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber kein Recht darauf, dass andere sie teilen!

    † Philip a.k.a. Eussi - 14.06.2010 †
    † Ralf a.k.a. Inbreak - 28.04.2010 †