Herzlich Willkommen im NSR-Forum!
Liebe Gäste, bitte habt Verständnis dafür, dass wir einen Großteil der Inhalte für nicht registrierte User ausblenden.
Das meiste Wissen stammt von Usern, die sich schon sehr lange mit der Thematik NSR beschäftigen und dieses Wissen möchten wir nicht öffentlich zur Verfügung stellen.

Für die alten Hasen unter euch:
Ihr werdet hier einige bekannte Gesichter und Maschinen antreffen.
Damit das leichter fällt, bitten wir euch, eure alten Forennamen wiederzuverwenden!

Der Registrierungsvorgang dauert wenige Minuten und sobald er abgeschlossen ist, seid ihr für alle Bereiche freigeschaltet und ein Teil der Community.

Das NSR-Team

Eletronik tot

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

±0
  • Eletronik tot

    Guten Abend zusammen,

    vielleicht kann mir hier einer helfen bei meinem Problem.

    Bei mir funktioniert zur Zeit keinerlei Stromverbraucher, sprich Licht, Leerlauflampe, Ständer-Lampe, Drehzahlmesser, Tachobeleuchtung, Blinker, Anlasser...
    nichts funktioniert mehr.

    Mit Anschieben läuft die NSR jedoch (so bin ich der Meinung) entfaltet sie nicht ihr volles Leistungspotential.

    Das Problem trat erstmalig beim Anhalten zum einkaufen auf... konnte jedoch durch kurzes Anschieben behoben werden, danach konnte ich sie auch mehrmals über den E-Starter an machen.

    Jedoch zum Abend hin trat das Problem zu Hause wieder auf.

    Nach dem ich über Nacht die Batterie geladen hatte, weil ich erst sie als Fehlerquelle hatte...
    funktionierte es am nächste Morgen auch, sprich alle Anzeigen leuchteten (gestartet hatte ich sie da nicht)

    Zum Mittag hin, als ich fahren wollte, trat das Problem erneut auf, seit dem ist es auch beständig.

    Batterie ist geladen und voll
    Sicherung ist auch gecheckt


    Meine Freundin hat dann bei eingeschalteter Zündung den Kabelbaum vom Zündschloss an ab getastet und fand den Fehler auf höhe der CDI-einheit
    beim heraus bauen der CDI einheit funktioniert auch alles reibungslos sprich alle Lampen etc gingen (auch der E-Starter)
    nach wieder einsetzen der CDI einheit fing das Flackern/wackeln wieder an.

    Nun die Frage woran kann es liegen hat jmd eine Idee

    Zündschloss komm ich schlecht ran um da die Kontakte zu überprüfen, aber das ist mein nächster Gedanke


    Hoffe jmd hat vllt genau so ein Problem schon mal

    In diesem Sinne
    Schönen Abend noch
  • Hatte mal eine Nsr mit ähnlichem Problem. Durch Anschieben lief sie, aber die Elektrik war vollkommen tod. Bei mir wars damals n Kabel von der Cdi zum Zündschloss.
    Im HowTo -Bereich findest du n Schaltplan. Du musst das Zündschloss zum durchmessen nicht ausbauen, versuch einfach zu dem Stecker hinzukommen.


    Zündschloss selbst kann es auch sein. Werden gar nicht mal so selten kaputt
    Achtung!

    Bereits ein einziger Buchstabendreher kann die komplette Signatur urinieren!
  • Guten Morgen,

    okay wenigstens jmd mit dem selben bzw ähnlichen Problem.

    Wir haben gestern Abend dann vom Zündschloss aus alle Kabel mal abgetastet und gewackelt
    auf höhe der CDI Einheit kam dann kurz mal Saft. Als ich die CDI - Einheit rausgepoppelt hatte ging auch alles.. nur beim wieder einsetzen war dann entgültig vorbei.

    Seitdem geht gar nichts mehr selbst durch wackeln nicht.
  • Es gibt ein paar Stellen im Kabelbaum die altersbedingt Probleme bereiten können.
    Ganz simpel, die Kontakte an der Sicherung korrodieren gerne.
    Was ich schon mal hatte war ein gebrochener Massepunkt im Kabelbaum unter dem Tank. Es muss also nicht zwangsläufig die +12V sein, kann auch ein Masseproblem sein.
    Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber kein Recht darauf, dass andere sie teilen!

    † Philip a.k.a. Eussi - 14.06.2010 †
    † Ralf a.k.a. Inbreak - 28.04.2010 †
  • Neu

    Ich hatte das Problem auch, da war beim Stecker für das Zündschloss der Anschluss für die +12V (das rote Kabel) komplett korrodiert, musste dann das rote Kabel mit ner Lüsterklemme zusamen flicken... aber hab seitdem keine Probleme mehr. Jedoch lief sie bei mir besser als der Strom aus war ?( .
  • Neu

    Ich hab mal einen alten Kabelbaum aufgemacht um dir einen Punkt zu zeigen.
    Davon gibt es aber mehrere, auch für 12V.

    Der wäre auf Höhe der vielen Stecker (Lima, Anlasser, usw)
    20170528_195714.jpg

    Normalerweise sind die mit schwarzem Tape isoliert. Habe ich entfernt.
    20170528_195738.jpg

    Neben der Verbindung für die Masse ist auch noch einer für +12V.
    20170528_195749.jpg
    Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber kein Recht darauf, dass andere sie teilen!

    † Philip a.k.a. Eussi - 14.06.2010 †
    † Ralf a.k.a. Inbreak - 28.04.2010 †