Herzlich Willkommen im NSR-Forum!
Liebe Gäste, bitte habt Verständnis dafür, dass wir einen Großteil der Inhalte für nicht registrierte User ausblenden.
Das meiste Wissen stammt von Usern, die sich schon sehr lange mit der Thematik NSR beschäftigen und dieses Wissen möchten wir nicht öffentlich zur Verfügung stellen.

Für die alten Hasen unter euch:
Ihr werdet hier einige bekannte Gesichter und Maschinen antreffen.
Damit das leichter fällt, bitten wir euch, eure alten Forennamen wiederzuverwenden!

Der Registrierungsvorgang dauert wenige Minuten und sobald er abgeschlossen ist, seid ihr für alle Bereiche freigeschaltet und ein Teil der Community.

Das NSR-Team

MC21 Zylinderumbau

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

±0
  • fiendnsr schrieb:

    Muttern für Zylinder : 23Nm
    Zylinderkopfmuttern: 16 Nm.
    Die gleichen Drehmomente wie bei der 125er? Die Kopfbolzen haben doch einen deutlich anderen Durchmesser ?(


    Machen alle anderen das auch mit der Kupfermünze (echtes Kupfer oder Centmünzen?)

    Weitere Tipps sind willkommen!
    Achtung! Fehlende Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt :ugly:
  • EsonNSR schrieb:

    Wie haltet ihr die Welle fest zum Anziehen der Muttern?
    Gar nicht, Schlagschrauber Stufe 4.

    EsonNSR schrieb:

    Bräuchte auch noch Drehmoment Angaben für den MC21/MC28 Zylinder
    Habe bisher keine Zeit gehabt, das ganze Handbuch vom Japanischen zu übersetzten und daher immer alles so wie bei der 125er NSR verschraubt.
    Bisher immer ohne Probleme. Zumal es auch nicht wirklich auseinander liegen sollte: Das Dichtungsmaterial ist gleich, die Gewindebolzen auch, ebenso die Befestigungspunkte.
    Nimm also auch die 23NM, obs jetzt 24 oder 22 sind ist dabei fast egal, viel wichtiger ist es, dass du den Zylinder gleichmäßig anziehst damit er nicht verspannt.
    NSR 250 MC21 MC28 Restaurationen + Kurbelwellenüberholung // PGM3 Reparatur // NSR-Teile // Motorinstandsetzung // Schrauberhilfe // Touren fahren //
  • Am Polrad gegenhalten ist besonders schlau bei einer gebauten Kurbelwelle - danach ist die garantiert total verdreht und deine Lager werden die Lagersitze wunderbar ausarbeiten (wenn sie nicht vorzeitig aufgeben) :D

    Das Thema ist immer ein Streitpunkt bei RD350/500

    Werkstatthandbuch sagt Lederhandschuh oder so zwischen die Zahnräder klemmen, im Forum sagen sie man soll das nicht machen weil sich die Kurbelwelle damit verdreht.
    Ich halte selbst auch wenig davon weil man das Kurbelwellenlager damit hoch belastet.

    Bei der RD gibts da zum Glück eine wunderbare Lösung:
    KW mit Schonbacken in den Schraubstock (nur die erste Kurbelwange klemmen) und dann gemütlich anziehen.
    Danach KW ins untere Kurbelgehäuse einlegen, Getriebe dazuschmeißen und das obere Kurbelgehäuse drauf.

    Geht bei der NSR nicht weil das Gehäuse nicht horizontal geteilt ist...

    Schönste Lösung wäre ein Schlüssel der 2 180° versetzte Zapfen hat die ins Zahnrad greifen.
    Damit entstehen dann keine Seitenkräfte und das Drehmoment kommt nie bis zum Hubzapfen.
  • !!UPDATE!!


    Fehler lag bei Wössner!

    Die nächsten Tage kann ich den Motor dann soweit fertig stellen.


    @BigBangoBananaBob An welcher Stelle hast du das Display der EGT bei deiner NSR eigentlich befestigt? in deinem Cockpit ist so einiges anders aber hast du eventuell doch ein Bild für mich?


    Weis jemand was für ein Gewinde die Kurbelwelle hat dann bräuchte ich nicht nachmessen?


    *Bild folgt :ugly: *
    Achtung! Fehlende Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt :ugly:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EsonNSR ()

  • Ehrlich gesagt - ich habe noch keinen guten Platz dafür gefunden! Ist im Vergleich zur Gesamtaufmachung meines Cockpits ziemlich groß. Ich habe es einfach halbschräg oben rechts quasi entlang der Scheibe auf meine Tachoblende geklebt. Ist aber optisch echt Mist! Passt nur einfach nirgendwo anders. Habe schon überlegt, ob ich einen extra Halter baue, der das Teil etwas näher Richtung Fahrer hält, also im Prinzip zwischen Fahrer und Tacho, aber auch das scheint nicht sinnvoll umsetzbar.
    mfg, BBBB

    ...Im Dienste der noch lebenden NSRs *stolz salutier*
  • Weiter gehts:

    Zylinder ist drauf, Steuerzeiten wurden gemessen. Daten wurden an jemanden übergeben der ein Berechnungsprogramm hat und mal was durchrechnet weitere infos werden die Tage folgen.

    Kanalbild MC21.jpg20170206_203514.jpg20170206_195000.jpgSteuerzeiten MC21 umbau.jpgMC21 Zylinderumbau .jpg
    Achtung! Fehlende Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt :ugly:

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von EsonNSR () aus folgendem Grund: Bilder übers Handy angehängt

  • Die Ergebnisse des VirtualDynos sind da!


    Möchte hier ersteinmal den "Der-2Takt-Kanal" auf Youtube bzw. VirtualDyno vorstellen lassen!

    Vorstellung Der 2Takt Kanal

    Ich habe seine Videos schon länger verfolgt und fande super was er vor hat.
    Als dann der "VirtualDyno" kam habe ich mir gedacht warum lässt du nicht mal dein Projekt durchrechnen?

    Einführung VirtualDyno

    Die Software ist bisher eher simpel aufgebaut, im gegensatz zu anderen Programmen wie Engmod2T oä. Finde es trotzdem klasse um mal eine grobe Vorstellung von seinem Motor zu bekommen.

    Durch die geringere Komplexität wird es natürlich nicht so genau.
    Einen 2te Version der Software ist bereits in Arbeit.




    Das Setup mit einem 28mm Vergaser: (Leistung steigt nicht weiter an, da der Luftmassenstrom durch den Vergaserdurchmesser begrenzt wird)
    VirtualDyno28mm7.4-1 21.02.17.png

    Gleiches Setup mit 32mm Vergaser:
    VirtualDyno32mm7.4-1 21.02.17.png

    Kleines Experiment, was passieren würde wenn die Verdichtung auf 14:1 erhöht werden würde :ugly: :

    VirtualDyno32mm14-1 21.0217..png
    Das sind natürlich alles Theoretische Werte an der Kurbelwelle gemessen, das spielen noch viele Faktoren mit dazu rein! Es wird von einer optimalen Zündkurve ausgegangen und die Auslassklappen werden momentan nicht berücksichtigt.

    Warum stelle ich das dann überhaupt hier rein? Einerseits will ich ein wenig auf den 2-Takt-Kanal und VirtualDyno aufmerksam machen andererseits das Forum supporten dadurch das er ein Video über die Version 2 seiner Software indem er meinen Motor und daten als beispiel nimmt und das Forum erwähnt (Deshalb darf er auch meine Daten in dem Video verwenden, sonst hätte ich die nur sehr ungern an jederman herausgegeben)



    Mein Fazit:
    Da der Vergaserquerschnitt scheinbar drosseln soll, war ich lange am überlegen ob ich den 28er beibehalte oder auf einen größeren
    umsteige, die JD00 generiert ja auch 34ps mit dem SP Vergaser, der hat allerdings den Venturiring (um darüber zu Urteilen wie der Venturieffekt den Volumenstrom in der Theorie genau beeinflusst bin ich zu zu wenig gebildet). Da mein Popometer nicht beurteilen kann ob ich jetzt 30 oder 34ps fahre und auf dem Prüfstand auf jedenfalls die "maximale" Leistung des Setups ohne das die Variable Vergaserquerschnitt das Ergebnis beeinflusst.
    Der VirtualDyno hat auch schon bei einem 30er Vergaser die Maximalleistung ausgespuckt, aber der ersteller der Software hat gemeint das man da noch 2mm draufschlagen sollte

    Ich werde auf einen Dellorto Vergaser mit 30mm umsteigen wie @Rothmans sp der hoffentlich an die Airbox passt (notfalls kommt er auf die Drehbank :ugly: ) die Airbox wird auf jedenfalls beibehalten!

    Nach abzug von Verlusten durch Getriebe, Kupplung, Kette usw. und das einiges vielleicht nicht optimal ist werden mir 32-34ps am Rad zur verfügung bei einer unglaublich guten Haltbarkeit. Genau das hat @Raiser prophezeit und ich mir so gewünscht, was wirklich kommt wird sich aber erst dieses Jahr bzw. die nächsten Jahre herausstellen.

    Ich hoffe ich habe nichts vergessen was ich loswerden wollte.



    Schonmal ein special Thanks to @Raiser der mir besonders viel bei dem Projekt geholfen hat :thumbsup: und natürlichan jeden der hier einen Beitrag geschrieben hat. Ich muss sagen das ich sehr viel dazugelernt habe, den größten Teil by doing und das so gut wie nichts schiefgelaufen ist (wenn man bedenkt das ich vor 2 Jahren das erste mal einen Motor geöffnet habe und erfolgreich revidiert) habe ich auch der Community hier zu verdanken!
    Danke auch an den Der-2Takt-Kanal und VirtualDyno. :thumbsup:
    Dateien
    Achtung! Fehlende Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt :ugly:
  • Venturiring auf dem 30er Vergaser Ja/nein?
    Habe mal einen Ansaugstutzen gefunden der nahezu identisch mit dem der JD00 ist, Atzemoee hat den auch in seiner NSR verbaut, damit wäre die Verbindung von einem Venturi zur Airbox gewährleistet.
    Achtung! Fehlende Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt :ugly: