Herzlich Willkommen im NSR-Forum!
Liebe Gäste, bitte habt Verständnis dafür, dass wir einen Großteil der Inhalte für nicht registrierte User ausblenden.
Das meiste Wissen stammt von Usern, die sich schon sehr lange mit der Thematik NSR beschäftigen und dieses Wissen möchten wir nicht öffentlich zur Verfügung stellen.

Für die alten Hasen unter euch:
Ihr werdet hier einige bekannte Gesichter und Maschinen antreffen.
Damit das leichter fällt, bitten wir euch, eure alten Forennamen wiederzuverwenden!

Der Registrierungsvorgang dauert wenige Minuten und sobald er abgeschlossen ist, seid ihr für alle Bereiche freigeschaltet und ein Teil der Community.

Das NSR-Team

MC21 Zylinderumbau

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

±0
  • MC21 Zylinderumbau

    Hallo
    Werde im Winter einen MC21 Zylinder auf meine JC22 bauen und will das hier mal ein wenig Dokumentieren.


    Vorhaben:

    -MC21 Zylinder und Kopf mit Klappen und Welle auftreiben. ✔
    -Zylinder honen, Gussgrate an dem Auslass und den Überströmern entfernen und den Auslasskanal polieren. ✔
    -Passenden Kolben, Ringe bestellen. ✔
    -Verschieden dicke Fußdichtungen besorgen. ✔
    -Kopfdichtung besorgen ✔
    -Passende Zündkerze finden. ✔
    -Jollymoto Anlage kaufen. ✔
    -Abgastemperatursensor kaufen. ✔
    -Auslassklappen Polieren. ✔
    -Thermogeberadapter bauen. ✔
    -Abgastemperatursensor in die Jolly einbauen. ✔
    -Halterung für die Seilzüge der AS bauen. ✔
    -Kurbelgehäuse anpassen. ✔
    -Kurbelwellenlager aufziehen. ✔
    -Zylinder einbauen. ✔
    -Kühlwasserschlauch anpassen. ✔
    -Jollymoto Anlage verbauen. ✔

    Die Basis:

    25adc8316cae6f37b805d505be1ccca3.jpg0924faeb20739a38a96b6e4eb5fc6c3a.jpge9cc6dd8d5d3c054ec42c414ce47b62e.jpg28c7f111265e48a6acd7f0407a6800c9.jpg390413b2657bec885f6d1b82086767d1.jpg




    Erste Fragen:
    -Auslass Rundefräßen lassen und Polieren? Wird sicher auch einen Strömungstechnischen Grund haben das er oval ist, von Tyga gibt es einen Einsatz für die Auspuffanlagen von einem Ovalen Auslass auf rund, die bei der MC21/MC28 angeblich 2 ps mehrleistung bringen (sollte klar sein warum).
    -Welche Zündkerze, die gleiche der MC21? Die 9er, 10er oder 10er Iridium?

    Viel Spaß bei euren Winterprojekten!

    EsonNSR
    Achtung! Fehlende Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt :ugly:

    Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von EsonNSR ()

  • Endlich Dokumentiert das mal jemand, das könnte interessant werden. :) Auf meiner JD00 läuft auch ein MC21 Zylinder, einfach nur weil die Standfest sind im Gegensatz zu den Gilardonis.

    Die MC21 kann man ohne Probleme mit einer 9er Kerze im Grenzbereich fahren, für Dauerfeuer kann man auf die 10er Umstellen. Dank der geringen Verdichtung aber nur selten nötig. Selbst mit den Jolly Tüten. Empfehlenswert sind aber die Iridium.
    Klar bietet der Zylinder noch optimierungsoptionen, ABER er macht einen sehr schönen Kompromiss aus Leistung und Haltbarkeit. Im Normalfall läuft der bei Pflege ohne probleme über 50tkm. Die Original Mitaka Kolben bekommt man auch nur selten klein.
    Nicht zu empfehlen sind die NSR RS Kolben. Diese setzen dem Zylinder massiv zu. Auch das erhöhen der Kompression erbrachten im Durchschnitt -80 bis -90% Haltbarkeit.
    Bei vielen NSR250 Trackbikes wurden Zylinder, Zylinderkopf und Kolben original belassen. Lediglich Auspuffanlagen geändert, andere Vergaserbedüsung und den Luftfilterkasten durch ein RAM-AIR System ersetzt. Den ganzen Spaß lieferte JHA.

    Viel Erfolg !
    NSR 250 MC21 MC28 Restaurationen + Kurbelwellenüberholung // PGM3 Reparatur // NSR-Teile // Motorinstandsetzung // Schrauberhilfe // Touren fahren //
  • Mensch, ich denke da werd ich mich auch einhacken :D
    DSC_0610.JPG
    Zwar noch nicht ganz klar in welcher NSR das ganze mal enden soll aber das soll erst später das Problem sein :whistling:
    Ich stehe aber immer noch vor der Entscheidung Arrow oder Jolly.
    4 wheels move the body, 2 wheels move the soul :love:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von btzkfc ()

  • Sehr gerne :thumpsup:
    Würde mich persönlich Interressieren der unterschied zwischen Jolly und Arrow wäre :rolleyes: :D

    Heute nachmittag hat michs komplett gepackt, habe noch einen Motor hier und da der jetztige schon ein paar Geräusche von sich gibt und der schon eingestaubt ist werde ich diesen wieder Spalten das KW Gehäuse bearbeiten das sie riesen MC21 Überströmer auch gut befüttert werden können und die KW Lager werden auch neu gemachtDing schonmal offen ist zum Säubern.. (Wäre nett wenn da jemand einen Link zu 2 guten hätte wollte mal SKF Lager probieren oder so).
    Kamen zwar erst vor 5k km neue rein aber wenn das Ding schonmal offen ist zum Säubern...

    Wird mein erster Motor sein den ich bearbeite also seit gnädig mit mir :D ob es jetzt das optimale dabei rauskommt ist jetzt revativ. Will mal anfangen ein bisschen Erfahrungen in dem Bereich zu sammeln..
    Die meisten wollen ja nix preisgeben was was bringt wäre aber Hilfreich wenn jemand mir vielleicht einen kleinen Tipp gäbe ;)

    V-Force Membranblock einbauen? Bringt das was wenn ich den Motor bearbeite und mit dem MC21 Zylinder?

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
    Achtung! Fehlende Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt :ugly:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EsonNSR ()

  • Passe den Motorrumpf so an, wie es bei der JD00 schon Serie war, sodass der Hintere Überströmer mehr Druck bekommt. Die großen Auslasskanäle lassen eine schnelle Spülung zu, also nutze es ;)

    Zu deinen Kurbelwellenlagern kann ich dir mittlerweile KOYO (Japan) empfehlen.
    NSR 250 MC21 MC28 Restaurationen + Kurbelwellenüberholung // PGM3 Reparatur // NSR-Teile // Motorinstandsetzung // Schrauberhilfe // Touren fahren //
  • Mir ist gerade aufgefallen das der MC21 Zylinderkopf gar kein Thermogeber hat. Bei der 250er wurde das durch ein Zwischenstück in einem Kühlwasserschlauch gelöst.

    Nun bleibt die Frage: Selbst solch ein Zwischenstück bauen (Sollte Handwerklich kein Problem darstellen) oder den Kopf hier anbohren und das passende Gewinde reinschneiden. Der Geber der NSR 125 könnte gerade so passen kommt dem Kühlwasserschlauch aber sehr nahe.


    würde nur ungern den einzigen guten MC21 Kopf anbohren den ich besitze...

    Wie hast du das gelöst @Raiser
    Dateien
    Achtung! Fehlende Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt :ugly:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EsonNSR ()

  • Es gibt viele Motorräder mit externen Thermostat, nimm einfach so eins. Oder du nimmst direkt eins von der NSR 250. Da ist der Temperatursensor und das Thermostat drin. Musst nur einen Abzweig abdichten.

    Den Zylinderkopf würde ich nicht anbohren, das Gewinde vom Temp-Sensor ist Konisch und die Position auch nicht optimal dafür wegen dem Wasseranschluss und der länge des Sensors.

    EDIT:
    Ach und übrings, lasst mir auch noch ein paar ersatzteile übrig :D
    NSR 250 MC21 MC28 Restaurationen + Kurbelwellenüberholung // PGM3 Reparatur // NSR-Teile // Motorinstandsetzung // Schrauberhilfe // Touren fahren //

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Raiser ()

  • Soo.. Bin Heute auf der Arbeit dazu gekommen eine kleine "Dreh- und Fräsübung" zu machen. Ist nicht Perfekt war ein wenig unter Zeitdruck und mit den Mitteln die wir haben. :ugly:





    WhatsApp Image 2016-11-25 at 16.30.05 (3).jpegWhatsApp Image 2016-11-25 at 16.30.05 (4).jpegWhatsApp Image 2016-11-25 at 16.30.05 (1).jpegWhatsApp Image 2016-11-25 at 16.30.05.jpeg


    Meint ihr die Masseverbindung über das Kühlwasser reicht oder wohl besser noch eine Verbindung herstellen?
    Achtung! Fehlende Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt :ugly:
  • Sieht echt ma klasse aus...

    Ich merk das ich den falschen Beruf habe.
    Hab weder die Möglichkeit an solche Maschinen zukommen noch hab ich keine Ahnung von der Berufsgruppe. :(

    Wenn es um Holz geht hätte ich die Möglichkeiten und die Maschinen bei meinem Vater stehen, nur leider kann man mit Holz bei nem Moped nicht viel Anfangen... ;(
  • Solche Sachen gehen auf sowas auch ganz gut:
    Rotwerk Drehmaschine EDM300DS

    Hab die von meinem Opa geschenkt bekommen und nachdem ich alles zerlegt, gereinigt, entgratet und eingestellt hab dreht die auch recht genau (1/100 geht wenn man will).
    Außerdem gibts nichts besseres zum Bremskolben polieren :D

    Nur muss man zum Maschinenpreis gleich nochmal ~100-150€ dazurechnen um auch brauchbare Werkzeuge zu haben (Drehmeißel, mitlaufender Körner, Bohrfutter für den Reitstock...).

    Problem ist nur, wenn man sowas hat will man sofort mehr :ugly:
    Dateien
    • bremskolben.jpg

      (63,7 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • bremskolben2.jpg

      (29,76 kB, 11 mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • 300€+ gehen da sogar noch für sowas, was den Spaß am Ende aber mehr als verdoppelt ist dann das nötige Zubehör.

    Gibt auch viele Maschinen die ich gern hätte, aber es scheitert etwas an der passenden Umgebung für solche Spielereien, wäre meine Zweitwohnung ohne Treppen wäre die längst als Bastelbude zweckentfremdet worden.

    Eine CNC Fräse, ein Lasergravierer und vieles mehr steht auf meiner Wunschliste
    weniger PS mehr Schadstoffe :whistling:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von divisi0n ()

  • Habe heute das Gehäuse verbohrt.
    Das Typ F Gehäuse passt relativ gut!


    WhatsApp Image 2016-12-01 at 22.45.08.jpegWhatsApp Image 2016-12-01 at 22.45.08 (1).jpeg



    Das Gehäuse:
    -Das Linke oder das mittlere Loch muss 0,5mm aufgebohrt werden.
    -Das Rechte Loch muss neu verbohrt werden.
    20161201_204527.jpg



    -Die Bünde der Löcher müssen auf der Rückseite entfernt werden.

    20161201_204720.jpg20161201_204816.jpg20161201_204329.jpg


    -Ein paar Teile müssen Abgefeilt werden. (siehe Bilder)



    Seilzugscheibe:
    -Der Nocken seitlich muss weg.

    20161201_205235.jpg


    -Die Führungsrillen müssen ein wenig geweitet werden.

    20161201_205213.jpg



    Schrauben:
    -Links muss eine Orginale Honda Flanschenschraube abgefeilt werden.
    -Rechts habe ich eine Sechskantschraube gut abgefeilt.

    20161201_204941.jpg

    20161201_205110.jpg





    (Die 2 Löcher unten werden nicht benötigt)
    Achtung! Fehlende Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt :ugly:

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von EsonNSR () aus folgendem Grund: Bilder angehängt

  • Raiser schrieb:

    Zu deinen Kurbelwellenlagern kann ich dir mittlerweile KOYO (Japan) empfehlen.

    Hast du mir da gerade einen Link von beiden da, wo sie möglichst Billig sind (Agrolager oder so..) bin mir ein wenig unsicher ob ich da C3 oder C4 nehmen muss (hat ja irgendwas mit dem Kohlenstoffgehalt zu tun).
    Achtung! Fehlende Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt :ugly: