Herzlich Willkommen im NSR-Forum!
Liebe Gäste, bitte habt Verständnis dafür, dass wir einen Großteil der Inhalte für nicht registrierte User ausblenden.
Das meiste Wissen stammt von Usern, die sich schon sehr lange mit der Thematik NSR beschäftigen und dieses Wissen möchten wir nicht öffentlich zur Verfügung stellen.

Für die alten Hasen unter euch:
Ihr werdet hier einige bekannte Gesichter und Maschinen antreffen.
Damit das leichter fällt, bitten wir euch, eure alten Forennamen wiederzuverwenden!

Der Registrierungsvorgang dauert wenige Minuten und sobald er abgeschlossen ist, seid ihr für alle Bereiche freigeschaltet und ein Teil der Community.

Das NSR-Team

NSR / RS / RGV und andere große 2-Takter. Wer hat welche ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

+2
  • NSR / RS / RGV und andere große 2-Takter. Wer hat welche ?

    Hallo Zusammen !

    So langsam habe ich das Gefühl, hier im Forum sind einige 250er 2T Renner verborgen und nun interessiert´s mich einfach, wer denn eine hat.

    Derzeit beherberge ich zwei NSR 250 vom Typ MC21 im Originalzustand und würde mich echt freuen, wenn sich noch anderen Besitzer melden würden. Eventuell lässt sich ja das ein oder andere Treffen organisieren ?!
    Diese Fahrzeuge sind alleine schon ein Augenschmaus, doch in der Gruppe eine absolute Rarität !

    @NasenSprayRacer hat eine, das weiß ich ;) Ein paar Treffen konnte wir schon ausmachen und das hatte sich wirklich gelohnt.
    Vielleicht möchte sich uns jemand anschließen ? Eine Ersatz PGM3 sowie Zündspulen, Zündkerzen, Schaltpläne und Werkzeug habe ich immer dabei. Daran soll es nicht scheitern.
    Bevor man mit seinem Schmuckstück alleine Kilometer abspult, ist´s in der Gruppe doch viel schöner. Und wann lassen sich in der heutigen Zeit schon mehrere 250ccm V2 2T Renner hintereinander im Formationsflug blicken ? Noch ein Grund mehr ;)

    Jetzt bin ich mal gespannt.

    Grüße
    Felix
    NSR 250 MC21 MC28 Restaurationen + Kurbelwellenüberholung // PGM3 Reparatur // NSR-Teile // Motorinstandsetzung // Schrauberhilfe // Touren fahren //
  • Hm. Ich bin auch gespannt.... denke aber, die NSR250 hier im Forum sind alle bereits bekannt. Andere 250er oder größere Zweitakter sind aber noch einige da... Vielleicht sollte man den Titel ändern in "Zweitakter mit 250+ cm³, wer hat sowas?",
    also ganz ähnlich wie "60+, wer hat so Eine?" In den Partner-Such- Foren?
    mfg, BBBB

    ...Im Dienste der noch lebenden NSRs *stolz salutier*
  • mir waren die 250´er immer 100 ccm zu klein, nicht falsch verstehen, ich finde die schon ganz geil, wie die NSR 250 R mit ihrer rasselnden Kuppung.
    Aber mein Herz schlug schon immer für die RD 350, ist größer als die 250´er mit mehr Power und Drehmoment, aber kleiner, leichter und bei weitem nicht so komplex wie eine 500´er.
    Die 250´er bieten aber zum größten Teil höher entwickelte Technologie gegenüber der RD, ein Kumpel von mir baut die RD Motoren in das Fahrwerk der RGV 250, das ist natürlich schon mal richtig geil, übrigens MIT TÜV
    RD - was sonst ?!
  • Die beste Bestätigung, daß es bei vielen "älteren" Modellen Qualitäten gab, die es heute in der Form nicht mehr gibt, ist, das sich immer noch Leute bewusst für solche Motorräder entscheiden. Mit der RD hatte ich bisher gsr nichts zu tun. Jedes Jahr ist ne umgebaute 500er bei uns in der Werkstatt, immer nur der nackte Rahmen mit Felgen und Motor, aber bisher weiß ich nichtmal, welchem Kunden die gehört. Würde gern mal eine RD in live sehen! @DeSchenk : Bzgl. Der Foren, äh.... das hat mir n Kumpel erzählt.
    mfg, BBBB

    ...Im Dienste der noch lebenden NSRs *stolz salutier*
  • Ich hab:
    1x RD350 31K (Bj. 85) als Spaßmobil, Zustand original gut gebraucht
    1x RD500 1GE (ebenfalls Bj. 85), da meine R1 jetzt wieder einsatzbereit ist will ich wieder weiterrestaurieren (soll perfekt werden)

    Ich würde die Dinger nicht mit RGV und NSR250 vergleichen, dafür ist die Technik, speziell das Fahrwerk viel zu alt.
    Die 500er ist viel zu kompliziert, zwar interessant aber das was einen 2-Takter ausmacht verliert sie durch ihr hohes Gewicht.

    Umbauten mit 350er Motor und modernem Fahrwerk - das hat Potential :D
    Letzteres möchte ich irgendwann (wenn ich mit der 500er fertig bin) mit meinem Ersatzmotor machen der im Keller liegt - Ziel wären so an die 80-90PS an der KW und möglichst geringes Gewicht.
    Allerdings wohl eher für die Rennstrecke als Straßenzugelassen.
  • ich schliesse mich an.
    rs 250 harada bj. 2002, eine der letzten.
    mit arrow sinds dann irgendwo über 60ps, wieviel weiss ich selbst nicht.
    es geht jedenfalls für eine 250er ziemlich streng vorran.
    irgendwann sollen nochmal försterköpfe drauf und ein leichtes porting spendiert werden.
    aber wie sooft fehlt mir für die köpfe das geld und für die bearbeitung die zeit...
    ist für mich ein reines gelegenheitsobjekt, da wäre eine gebrauchsnutzung auch kein spaß weil dann teuer und letztlich zu unkomfortabel.
    was bisher nicht genannt wurde: man sollte keine 2 linken hände haben und sich ein wenig mit der materie auskennen.
    speziell die großen 2t findet man oft bei leuten, die keine unbedarften auf diesem gebiet sind und das ist auch gut so.
    viele werkstätten haben keine ahnung davon und sagen das gottlob auch direkt, da spreche ich aus erfahrung.
    es hat ja seinen grund, warum es in ganz d nur 2-2 1/2 anerkannte, gewerbliche spezis für die rs/rgv gibt.
  • Kann mich auch anschließen.

    Bin seit letztem Jahr stolzer Besitzer einer RGV250 VJ22B.
    Hatte ein sehr glückliches Händchen: 1. Sie stand sozusagen vor meiner Haustüre, 2. Sie ist nahezu komplett Original 3. Sie wurde ziemlich gut gepflegt 4. Man muss sich (theoretisch) nur draufsitzen und losfahren, da die Gute wirklich sehr gut läuft!

    Auslassschieber sind bereits verstärkte verbaut, aber dennoch gibt es ein paar Sachen die ich noch machen werde, wie z.B. die Felgen wieder in Originalfarbe lackieren, Gabel ist undicht und ein paar weitere optische Kleinigkeiten.
    Außerdem will ich die Krümmer mal runterbauen und mich vom Zustand der Auslassschieber etc selbst überzeugen und alles andere auch mal etwas genauer durchchecken..

    Auch überlege ich ob ich mir eine Arrow Anlage hole, im Moment ist eine Jolly Anlage verbaut die mir von Ihrer Charaktersitik her jetzt aber nicht so ganz zusagt, aber da muss ich erst noch ein bisschen recherchieren wie der Arrow so ist.
    Fahrwerkstechnisch merkt man leider auch dass das ganze zwar erst 21k km runter hat, aber eben auch schon 25 Jahre alt ist, deshalb bin ich schwer am überlegen ob ich da nicht auch noch was machen werde.

    Aber leider muss das noch ein wenig warten, da die Zeit im Moment nicht so wirklich mitspielt, vll komme ich ja in den kommenden Wochen mal dazu.
  • Heute eine schicke RGV 250 entdeckt. Steht im Showroom zwischen vielen anderen älteren bis mittelalten Schätzen. Leider war der Fensterholm direkt davor. Ich bezweifle Allerdings auch, dass sie zu kaufen ist.
    Bilder
    • IMAG2474.jpg

      115,01 kB, 579×1.024, 23 mal angesehen
    • IMAG2472.jpg

      120,75 kB, 579×1.024, 20 mal angesehen
    • IMAG2473.jpg

      121,69 kB, 579×1.024, 22 mal angesehen
  • Genau da war ich. Habe ja nur 1 Schlüssel für meine NSR gehabt und hab gestern den Rohling abgeholt, den er mir bestellt hat.

    Wie du schon sagst, was im Anbau steht ist alles sehr schick und interessant! Besser als all die neuen Motorräder, die im Hauptgebäude zum Kauf rumstehen.
    :saint:

    Finde diese ganzen modernen Motorräder von Jahr zu Jahr nicht mehr so toll. Sehen fast aus wie Raumschiffe. 4 oder 5 CBR 125 standen auch Rum. 3 zum Kaufen, 2 zugelassen zur Inspektion/Reparatur. Fürchterlich diese CBR 125 :thumbsup:
  • Soweit ich gesehen hab beschichtet...
    Hat auch das gleiche System mit den Kolben (Größe A,B und C, alle nur minimal abgestuft) - also gibt keine "vollwertigen" Übermaßkolben.

    In Realität ists "nur" eine 380er, also kaum größer als die RD350, aber zumindest von der Nominalleistung 10-13PS drüber, je nach Modell.
    Wie wir alle wissen wird diese aber bei keiner der großen 2-Takter erreicht :P
    Dürfte so an die 63-65PS bringen.

    Ist jedenfalls in brauchbarem Zustand obwohl sie schon 62000km drauf hat.
    Originalmotor liegt in Teilen daneben, der hatte einen KW Lagerschaden, allerdings früh genug "gerettet" und somit nur minimale Schäden am mittleren Zylinderkopf und Kolben durch herumfliegende Teile vom Käfig.
    Kolben kann man bei der Laufleistung sowieso in die Tonne treten, der muss schon ordentlich geklappert haben.

    Getriebe hab ich kurz begutachtet, sieht aus wie neu...
    Somit bin ich zuversichtlich, dass ich mit einer überholten Kurbelwelle und neuen Kolben einen neuen Motor aufbauen kann.
    Problem: Es gibt so gut wie keine Teile mehr für die Kurbelwelle und die ist so ziemlich das komplizierteste was man haben kann (3 Zylinder auf einer Welle).
    Erstmal zerlegen und vermessen, bin gespannt ob die Hubzapfen und Pleuel noch Maßhaltig sind, ich vermute nicht.

    Aber momentan werkelt einmal ein ungeöffneter AT Motor mit 28000km, der läuft wie ein Uhrwerk.
    Sonst ist am Moped alles Stimmig, es existieren alle Rechnungen bis 2011 wo der Vorbesitzer sie mit 60600km gekauft hat.

    Nächstes Jahr im Frühling Typisieren damit ich sie in Österreich anmelden kann (kommt aus Deutschland) und Spaß haben.

    Ein paar kleine Arbeiten stehen noch an wie z.B. der rechte Gabelsimmerring.
  • Ein echt schönes Teil ! Möge die kleine noch lange ihre Dienste verrichten. Zumindest ist sie in guten Händen, von daher dürfte das wohl kein Problem sein :D

    Von der Leistung her ist das interessant, da drückt die MC21 von @BigBangoBananaBob ja fast mehr (nachweislich). Erstaunlich was sich in der Zeit von der NS400R zur NSR250R getan hat.

    Wie wärs mit einer kleinen Fotostory dazu ? :)
    NSR 250 MC21 MC28 Restaurationen + Kurbelwellenüberholung // PGM3 Reparatur // NSR-Teile // Motorinstandsetzung // Schrauberhilfe // Touren fahren //
  • Ja, das Ding ist wie alle damaligen 2-Takter auch ein ziemliches Bauernmoped.
    Die einzige die wirklich Leistung hatte war die RG500 mit ihren 95PS

    RD500 hatte auch nur echte ~75-80PS

    Fotos werd ich sicher gelegentlich einstellen, aber Priorität 1 in nächster Zeit hat die RD500, die muss endlich einmal fertig werden.
    Die anderen Mopeds brauchen diesen Winter keine großartige Wartung (nur Öl und der ganze Mist im Frühling), entsprechend hab ich Zeit dafür.

    Natürlich nicht besonders förderlich wenn ich mir parallel schon das nächste Projekt reinhole *facepalm* :ugly:
    Aber dafür hat sie ja den AT Motor drinnen, hoffe der macht lange keine Probleme. Werde sie dank genügend Alternativen wohl auch nicht zu viel fahren.